Serendipity

 

serendipity einladung 

"Serendipity"

Rebekka Gueissaz-Zwingli und Gastkünstlerin Rhea Hess spielen mit dem Zufall
und freuen sich auf fündige Kommentare der Ausstellungsbesucher.

Ausstellung: 16. Januar bis 31. Januar 2016

Vernissage: Samstag, 15.Januar 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Surprise: Sonntag, 24.Januar 15.00 Uhr
Finissage: Sonntag, 31.Januar 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Villa Grunholzer Florastr. 18, 8610 Uster www.villagrunholzer.ch

"Rebekka Gueissaz-Zwingli und Rhea Hess spielen mit dem Zufall. Eine Ausstellung in der die Räumlichkeiten verteilt werden, da bist Du mit deinen Werken und hier bin ich, interessiert die Beiden nicht. Durch eine Rollenverteilung erzielen sie Spannung. Rebekka stellt ihre Werke Rhea zur Verfügung. Rhea Hess ist sozusagen ihre Gastkünstlerin. Sie bezieht sich auf die Arbeiten von Rebekka Gueissaz-Zwingli, indem sie diese mit eigenem Ausstellungs-Material, kommentiert, untermalt und interpretiert. So entstehen Kompositionen und Zusammenschlüsse welche überraschen. Durch den bewusst einseitigen Bezug einer Künstlerin auf die andere, entsteht kein Dialog zwischen den Kunstschaffenden sondern, man könnte vielleicht sagen, eine Mehrung einer künstlerischen Aussage. Die Bildbotschaften verändern sich durch ein Gegenüber und setzen sich neu zusammen. Inspiriert, diese Ausstellungsform zu wählen, wurden die Kunstschaffenden über unzählig entstandene Werkneuinterpretationen bei vorgängigen Ausstellungsbesuchen. Als Ausstellende oder selber als Besucherinnen hörten sie oft willkürliche Kommentare zu Arbeiten. Es wurden Fragen aufgeworfen und kritische oder lustige Aussagen und Ansichten machten manches gesehene Werk noch interessanter. So entdecken vielleicht auch Besucher dieser Ausstellung Unvorhergesehenes und erweitern das Vorhandene mit ihren Kommentaren zu Neuschöpfungen. Dies wäre dann ganz nach den Prinzen von Serendip, ein Glücksfall..."

Text von Rhea Hess